SAMIRA MARKE

Online-Marketing-Enthusiastin

Hallo! Schön, dass Sie mehr über mich erfahren möchten.

Fangen wir mit den grund­le­gen­den Dingen an und brin­gen die­se ein­fach schnell hin­ter uns. Mein Name ist Samira Marke, ich wur­de 1988 an einem Mittwoch im Mai am Niederrhein gebo­ren und bin Hans Dampf in allen Online-Gassen. Eigentlich bin ich stu­dier­te Betriebswirtin mit Schwerpunkt International Marketing aber letzt­end­lich bin ich für die meis­ten mei­ner Klienten Marketing-Experte, Texter, Grafiker, Redakteur, Analyst, Digitalcoach und Feuerwehr in einer Person.

Vom schüchternen Büchermädchen zum liebenswerten Digital-Klassenclown

Die Fähigkeit, aus jeder noch so lang­wei­li­gen Anekdote ein erzähl­tech­nisch spek­ta­ku­lä­res Feuerwerk zu ver­an­stal­ten, ent­wi­ckel­te ich bereits in der Grundschule. Als etwas schüch­ter­nes Büchermädchen mit Nasenfahrrad, selbst­ge­strick­ten Pullovern, Jungshaarschnitt und der Geschicklichkeit von Mr. Bean wäre ich heu­te bestimmt das ange­sag­tes­te Hipster-Kind in der Grundschulgang – aber Mitte der 90er konn­te ich mit dem Aussehen in Sachen Coolness oder Niedlichkeit kei­nen Blumentopf gewin­nen. Also wur­de ich dank mei­nes etwas selt­sa­men Aussehens und mei­ner unfrei­wil­li­gen Slapstickeinlagen ein­fach Klassenclown. Das bin ich bis heu­te. Nur bin ich heu­te halt pro­fes­sio­nel­ler Klassenclown mit abge­schlos­se­nem Studium und Umsatzsteuer-Id.

Prinzipiell wäre es mir als Marketingfachkraft erlaubt, mein Hipsteroutfit aus Grundschultagen zu behal­ten oder gar mein Gesicht zu täto­wie­ren – aber ich habe mich dann doch lie­ber für ein unauf­fäl­li­ge­res Äußeres ent­schie­den und erlau­be mir ledig­lich den Luxus, bei jeder Gelegenheit Sneaker zu tra­gen

Kleines Budget, große Wirkung

Und so hel­fe ich nun Unternehmen, die so wie ich mit ihrem Nasenfahrrad auf dem Unternehmenspausenhof ste­hen und nicht beach­tet wer­den. Vielleicht haben Sie nicht das gro­ße Budget für ein opti­sches Feuerwerk der Niedlichkeit, viel­leicht sind Sie mit Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung auch nicht beson­ders cool. Aber – wenn ich mit Ihnen fer­tig bin, wer­den Sie das unter­halt­sams­te und sym­pa­thischs­te Unternehmen auf dem gan­zen Pausenhof sein. Versprochen.

tag_faces
Dafür set­ze ich mich ein

SPREAD LOVENOT HATE

Mit sozia­len Medien umzu­ge­hen und in sozia­len Netzwerken zu kom­mu­ni­zie­ren ist für vie­le gleich­zei­tig so ein­fach und doch so schwer. Denn das Internet bie­tet uns die Möglichkeit, frei zu kom­mu­ni­zie­ren und Informationen zu erhal­ten, die eta­blier­te Medien uns vor­ent­hal­ten. Doch die­se Veränderung birgt Gefahren: Immer wie­der kommt es vor, dass ganz nor­ma­le Menschen durch Unwissenheit und feh­len­de Medienkompetenz in einen gefähr­li­chen Sog aus Hass und Intoleranz gezo­gen wer­den und mit ihren poli­tisch ver­wirr­ten Aussagen wie­der­um ande­re in ihren Sog zie­hen.

Als Marketing- und PR-Spezialistin, die pro­fes­sio­nel­le Kommunikation in sozia­len Medien zu ihrem Beruf gemacht hat, war mir klar: Hier besteht akti­ver Handlungsbedarf. Deshalb bin ich akti­ves Mitglied des NO HATE SPEECH MOVEMENTS. Ich set­ze mich dafür ein, dass das Internet wie­der zu dem wird, was es ein­mal war: Ein sor­gen­frei­er Raum, in dem Katzenvideos und Fotos von Mahlzeiten unse­re Newsfeeds zie­ren und wir nicht schon am frü­hen Morgen Hasskommentare, “Alternativen Fakten” und/oder Schockvideos über uns erge­hen las­sen müs­sen.

thumb_up_alt
Social Media
Neues im Blog

Internetsalat 01/2018

Abenteuer Offline

Worte an eine verlorene Liebe

Internet vs. McDonalds

public
Favoriten im Netz

Vox – Explained

The Try Guys

ZDF Neo – Tanken

MEIN NETZWERK

Ich kann viel – aber nicht alles. Deshalb ver­fü­ge ich über ein Netzwerk an gran­dio­sen Freelancern, mit denen ich schon lan­ge zusam­men­ar­bei­te und die mich in mei­ner täg­li­chen Arbeit dabei unter­stüt­zen, das Beste für mei­ne Klienten raus­zu­ho­len.

Social Superstar

Rita Maaßen
Rita ken­ne ich schon seit mei­ner Geburt – denn zufäl­lig ist sie auch mei­ne Mutter. Als frei­be­ruf­li­che Designerin und Contentmanagerin hat sie mir schon früh das Leben im Digital Marketing schmack­haft gemacht. Schon mit 15 hat sie mir bei­gebracht, wie ich mich in Fotos mit mei­nen Lieblingsstars pho­to­shop­pe und dass Comic Sans nie­mals, jemals, ever eine Option ist. Heute sind wir ein unzer­trennt­li­ches Team: Sie lie­fert Grafiken und Texte, ich set­ze die Ads auf.

LinkedIn
Xing

Mail Mademoiselle

Sonal Dack
An Sonal wen­de ich mich, wenn ich E‑Mail-Kampagnen brau­che, die die Leser begeis­tern. Mit ihrer unend­li­chen Kreativität und ihrem unver­wech­sel­ba­ren Wortwitz ver­wan­delt sie jede noch so öde Servicemail in ein Feuerwerk der guten Laune. Die smar­te Angelsächsin liest zudem unse­ren eng­li­schen Content gegen und stellt sicher, dass auch das letz­te Fitzelchen deut­sche Grammatik aus unse­ren Texten ver­schwin­det. Because Trust is good, Kontroll is bet­ter!

LinkedIn
Titel

Project Pirate

Lydia Pols
Lydia ist die Heldin, die mir den Rücken frei­hält, damit ich mich stun­den­lang und unge­stört in Google Analytics, dem Facebook Werbeanzeigenmanager und ande­ren Tools ver­gra­ben kann. Sie ist das Sprachrohr zum Klienten und ist ein­fach so viel sym­pa­thi­scher und orga­ni­sier­ter als ich, dass sie ein­fach per­fekt für den Job ist. Außerdem kann ich immer auf Lydia zäh­len, wenn ich gera­de unin­spi­riert bin, denn sie hat immer ein pas­sen­des Katzen-GIF parat.

LinkedIn

Kontaktieren Sie mich und erfahren Sie mehr

Kontaktieren Sie mich und erfahren Sie mehr

Menü